Qualitätssysteme in der Forschung

Jeder „Sponsor“ einer klinischen Prüfung hat ein Qualitätssystem zu implementieren und zu warten. Daraus ergibt sich jedoch, dass auch an Schnittstellen zu anderen Systembeteiligten (CRO, Prüfzentrum, Labor etc.) die Notwendigkeit besteht, zumindest sicherheitsrelevante Bereiche entsprechend zu regeln.
Während die industrielle Forschung bereits auf langjährige Erfahrung zurückgreifen kann, obliegt die Systemerstellung im akademischen nicht-kommerziellen Forschungsbereich des Gesundheitswesens den Ärzte-Teams, die in der Regel mit begrenzten Ressourcen und ohne kommerziellen Profit agieren.

Um einen Beitrag zur Unterstützung der akademischen Forschung zu leisten, hat die SFU Qualitätssysteme für national oder international tätige akademische Forscher und Prüfzentren entwickelt.

Akademische Forscher, Sponsoren und Studienzentren erhalten über die Plattformen des IIRC SFU / Campus Healthcare gratis Zugang zu Qualitätssystemen für unterschiedliche Forschungsprojekte.
Darüber hinaus bietet IIRC SFU kompletten Pharmakovigilanz-Support für Dokumentations- und Meldewesen im Rahmen akademischer Studien.
IIRC SFU fördert auch interessierte Studentinnen und Studenten der Medizin, indem wir

Für weitere Informationen siehe auch:
IIRC-SFU oder Web-basierte Plattform Campus Healthcare