Forschungsrecht, Studienmanagement und GCP

An die Planung und Durchführung klinischer Studien werden zum Schutz der Studienteilnehmer und zur Sicherstellung der Datenqualität höchste wissenschaftliche, ethische und rechtliche Anforderungen gestellt.

Neben Fachexpertise und Kenntnis der notwendigen Rechtsgrundlagen gehören auch Qualitätsmanagementfertigkeiten zum essentiellen Ausbildungsprofil zur Erfüllung der „Good Clinical Practice“ (GCP) sowie im Rahmen der gesetzlichen Fortbildungspflicht.

Europäische Grundlagen in rechts- und naturwissenschaftlicher Theorie und Praxis werden für industrielle und akademische Forschungsleiter, Ethikkommissionen, Prüfärzte, Monitore und  Studienassistenten neben Qualitätssystemen anschaulich dargestellt. Europäische Lehrinhalte werden in Kooperation mit internationalen Behörden, Organisationen und Experten an die Bedürfnisse der einzelnen Berufsgruppen  und unterschiedliche Organisationen angepasst .

Die Lehrgänge und Schulungsprogramme setzen sich je nach Ausprägung aus  Fernlehre über den interaktiven SFU Webcampus, Präsenzstudium, Projektarbeit und Praxis-Workshops zusammen. Spezielle Anpassung der Lehrinhalte erfolgt auch an betriebsinterne Erfordernisse und Qualitätssysteme. Darüber hinaus werden auch spezielle Schulungen für Vertreter der Gesundheitsberufe und Konsumenten in Zusammenarbeit mit dem WHO Austrian Drug Monitoring Centre und YPPA (Young People and Patient Alliance) durchgeführt.

Diplomlehrgänge zum Akademischen Experten für:

 

Moduläre Weiterbildung in Form von Tagesseminaren
Anmeldung erfolgt über Mail an gesundheitswissenschaft@sfu.ac.at
Preis für jedes Tagesseminar:  € 550,-
weiter Informationen sind dem Infoblatt zu entnehmen

Europäisches Medizinprodukteforschungsrecht
Infoblatt RD 09
Pflegeforschung in Europa
Infoblatt RD 10
Europäische Veterinärforschung
Infoblatt RD 11
Blut- und Gewebeforschung in Europa
Infoblatt RD 12

Update / Fortbildung terminunabhängig über eLearning

in Vorbereitung

Lehrgänge